Automatisierung Linde

Automatisierte Fahrzeuge und Systeme

Autonom agierende Fahrzeuge werden schon seit längerer Zeit eingesetzt. Die zunehmende Digitalisierung von Geschäftsprozessen verleiht der Automation neue Dynamik, denn automatisierte Systeme lassen sich nahtlos in IT-Prozesse integrieren. Die Anforderungen an diese Systeme steigen: Autonome Maschinen müssen sich ohne Unfallrisiko auch im Arbeitsumfeld von Menschen bewegen und ihnen zuarbeiten können. Sie sollen in Echtzeit mit anderen Anlagen oder der Infrastruktur kommunizieren, um reibungslose Abläufe zu garantieren.

Lassen Sie sich persönlich zu dem Thema Automatisierung von Natalie Vuine beraten.

Ihr Ansprechpartner:

Digitalisierung/ Automatisierung

Natalie Vuine
Tel.: 033234 79 266
Fax: 033234 79 230
E-Mail an Natalie Vuine

Linde Robotics

Linde Robotics

Auf Basis einer breiten Fahrzeugpalette und einer Navigationstechnologie, die keine zusätzlich installierte Infrastruktur benötigt, bietet Ihnen TRAFÖ flexible und skalierbare Automationslösungen. Sie können auf die spezifischen Anforderungen zugeschnitten werden, um einzelne Prozessschritte bis hin zu komplexen Materialflüssen kosteneffizient zu automatisieren.

Wann macht es Sinn über Automatisierung nachzudenken?

  • Lasthandling-Prozesse mit geringer Wertschöpfung
  • lange Wegstrecken
  • sich wiederholende Prozesse
  • mindestens Zwei-Schicht-Betrieb
  • weitestgehend einheitliche, Standard-Ladungsträger
Pre-Operational Check per App

Flottenmanagementsystem Linde connect:

Der effiziente Einsatz Ihrer Gabelstapler und Lagertechnikgeräte in der Produktions- und Lagerlogistik wird durch Linde Connected Solutions bestmöglich unterstützt. Das System bietet mehr Sicherheit, Transparenz und Wirtschaftlichkeit sowie einen optimierten Service. Die Produktfamilie, bestehend aus Software, verschiedenen Funktionen und Überträgungstechnologien, lässt sich individuell auf die Bedürfnisse Ihrer Flotte – auch mit anderen Fabrikaten als Linde – zusammenstellen.

Ihre Vorteile:

  • elektronischer Schlüssel, um unberechtigten Zugriff zu verhindern: Zugangskontrolle über PIN oder RFID-Chip
  • Betriebsstundenerfassung dient der Wartungsplanung und Auslastungsanalyse
  • Anzeige relevanter Fehlerdaten zur Beschleunigung von Serviceprozessen
  • Information über Kollision oder starke Erschütterungen am Fahrzeug ermöglicht die Ermittlung von Schadensursachen