Siegerehrung Trafoe StaplerCup 2018

Hochspannung beim 19. TRAFÖ StaplerCup

Am Ende holten sich zwei Fahrer den Titel “Regionalmeister im Staplerfahren”!

 

 

Mit Präzision, Geschick und Gefühl wurde am Samstag, den 26. Mai 2018, auf dem Betriebsgelände der TRAFÖ GmbH in Wustermark wieder gestapelt, manövriert und sogar Fußball gespielt: Alles mit dem Stapler, versteht sich. Bei dem 19. Regionalausscheid der Region Berlin/Brandenburg-West gingen insgesamt 63 Staplerfahrer und Staplerfahrerinnen an den Start, um den begehrten Titel “Regionalmeister/-in im Staplerfahren” mit nach Hause zu nehmen. Am Ende gelang dies sogar gleich zwei Fahrern: Ganz oben auf dem Siegertreppchen standen Michael Neumann aus Hennigsdorf (Bartscherer & Co. Recycling GmbH) sowie Anton Stuckert aus Berlin (Coca Cola). Beide räumten Titel, Preisgeld und Finaltickets ab. Knapp dahinter auf dem 3. Platz landete Olaf Henning aus Berlin (Radeberger Gruppe KG). Beste Frau wurde erneut Katrin Zerbe aus Falkensee (Schlau Lager GmbH & Co. KG), welche sich im Gesamtranking aller Teilnehmer auf den 12. Platz fuhr. Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr außerdem das “Kreativste Team” ausgezeichnet. Als Mario, Luigi, Peach etc. verkleidet zog das Team der Firma Allcox GmbH alle Blicke auf sich.

Nebst tollem Wetter gab es für die rund 500 Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm: Fußball-Freestyler Kevin Buchert aus Velten stimmte mit seinen Ballkünsten auf die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft ein und sorgte für viele staunende Blicke. Wer sich das gesamte Spektakel einmal von oben ansehen wollte, konnte dies in 60 Metern Höhe in der Personengondel eines Krans bestens tun. Die kleinen Staplerfans konnten beim TRAFÖ Mini-StaplerCup ihren Vätern nacheifern und auf einem eigenen Mini-Parcours zeigen, wie geschickt sie am Tretstapler sind.

 

Bildergalerie