EFRE Förderung

Teilumrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik zur Senkung des Energieverbrauchs

Das im Folgenden beschriebene Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert.

Die TRAFÖ GmbH besteht seit 1990 und ist seit 1997 im GVZ Wustermark ansässig. Wir sind ein produktionsnahes Dienstleistungsunternehmen, insbesondere für die umfassende Logistikbranche. Es erfolgt am Standort die Endkonfektionierung der Neugeräte, die Aufarbeitung von Gebraucht- und Anbaugeräten sowie die Umsetzung spezieller Kundenwünsche. Grundsätzlich durchlaufen alle Flurförderzeuge mehrere Produktionsschritte in Wustermark, bevor sie an den Endkunden ausgeliefert werden.

Es ist eine kontinuierliche Steigerung des notwendigen Durchlaufs von Neufahrzeugen zu verzeichnen: 2016 waren es ca. 700 Fahrzeuge, die an die gewerblichen Endkunden in unserem großflächigen Händlergebiet ausgeliefert wurden.

Um den Energieverbrauch des Produktionsbereiches zu optimieren, wurde eine umfassende Energieberatung durchgeführt. Insbesondere das 1997 errichtete Produktionsgebäude und Teile der darin befindlichen Technik sind aus heutiger Sicht als energetisch höchst ineffizient zu bezeichnen. Als erste Maßnahme zur erheblichen Einsparung der Ressourcen wurde eine Teilumrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik umgesetzt. Die Beleuchtung des gesamten Objektes bestand nahezu ausschließlich aus T8-Leuchtstoffröhren.

Im Einzelnen werden Maßnahmen in den folgenden Bereichen durchgeführt:

  • Teilumrüstung der Beleuchtung auf LED-Technik (Einsparung von ca. 27.800 kWh Strom)