Teleskopstapler-Schulungen

nach DGUV Grundsatz 308-009

 

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) verabschiedete im April 2016 den Grundsatz 308-009 über die Zusatzausbildung zur Bedienung von Staplern mit veränderlicher Reichweite, sogenannten Teleskopstaplern. Mit einer Einführungszeit von zwei Jahren ist diese Zusatzausbildung demnach ab April 2018 für alle Anwender verpflichtend.

Hinweise:

Je nach Anbaugerät am Teleskopstapler wird ein entsprechender Bedienerausweis benötigt. Diese können Sie selbstverständlich über die TRAFÖ-Akademie erwerben.

Teleskopstapler mit Ladeschaufel: Befähigungsnachweis zum Führen von Baumaschinen
Teleskopstapler mit Seilwinde: Befähigungsnachweis zum Führen von Kränen
Teleskopstapler mit Arbeitskorb: Befähigungsnachweis zum Bedienen von Arbeitsbühnen

 

Ihre Ansprechpartner:

Akademie

Tel.: 033234 79 221
Mobil: 0177 31 43 724
Fax: 033234 79 336

Schulungsinhalte

1-Tages-Schulung Teleskopstapler

Für geübte Fahrer.

Theoretischer Teil:

  • Ausbildung nach DGUV G 308-009
  • allgemeine Vorschriften
  • rechtliche Grundlagen nach DGUV
  • Teleskopstapler-Aufbau-Merkmale und Fahrzeugkunde
  • Unfallanalyse
  • schriftliche Prüfung

Praktischer Teil:

  • Funktions- und Sicherheitsprüfung
  • Einweisung am Teleskopstapler und Teleskoplader
  • Praktische Prüfung

Dauer: 1 Tag, von 8.00 bis 16.00 Uhr

2-Tages-Schulung Teleskopstapler

Für ungeübte Fahrer.

Theoretischer Teil:

  • Ausbildung nach DGUV G 308-009
  • allgemeine Vorschriften
  • rechtliche Grundlagen nach DGUV
  • Teleskopstapler-Aufbau-Merkmale und Fahrzeugkunde
  • Unfallanalyse
  • schriftliche Prüfung

Praktischer Teil:

  • Funktions- und Sicherheitsprüfung
  • Einweisung am Teleskopstapler und Teleskoplader
  • umfangreiche Fahrübungen
  • Praktische Prüfung

Dauer: 2 Tage, jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr