Services

Prüfung PSAgA

Die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz ist Ihre Lebensversicherung

Sicherheit durch regelmäßige Überprüfung

Diese Prüfung ist für alle Höhenarbeiten vorgeschrieben und umfasst sämtliche Materialen, die dem Schutz gegen Absturz nach DGUV 112 198/199 dienen. Dazu zählen unter anderem die Gurte, Seile,

Die Nutzungsdauer der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) orientiert sich zum einen an den Herstellerangaben, vor allem aber an den jeweiligen Einsatz­bedingungen.

Für die Gebrauchsdauer der Materialien gibt es nur grobe Richtlinien. Im beruflichen Alltag ist jeder Arbeitgeber und jeder Anwender zu jedem Zeitpunkt verantwortlich für den ordnungsgemäßen Zustand seiner persönlichen Schutzausrüstung. Das heißt, er muss die PSA vor jeder Nutzung und nach jedem Einsatz prüfen.

Eine regelmäßige Prüfung der Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz ist unerlässlich, um die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Durch sachkundige Inspektionen, ordnungsgemäße Dokumentation und präventive Wartungsmaßnahmen können Arbeitgeber sicherstellen, dass die PSAgA stets in einwandfreiem Zustand ist. Dies trägt nicht nur zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben bei, sondern auch zur Schaffung eines sicheren und produktiven Arbeitsumfelds.

Die Prüfung muss von einer sachkundigen Person durchgeführt werden, die über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügt. Gerne können Sie uns Ihre PSAgA per Versand zukommen lassen. Eine Prüfung an Ihrem Standort ist selbstverständlich auch möglich.

Warum ist die PSAgA Prüfung wichtig?

Sicherheitsgarantie: Die regelmäßige Überprüfung stellt sicher, dass die Schutzausrüstung in einem einwandfreien Zustand ist und im Ernstfall zuverlässig funktioniert. Verschleiß, Beschädigungen oder Materialermüdung werden rechtzeitig erkannt und behoben

Rechtliche Anforderungen: Arbeitgeber sind nach den Vorschriften der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der DGUV Regel 112-198/199 gesetzlich verpflichtet, die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten. Dies schließt die regelmäßige Prüfung der PSAgA ein.

Verlängerung der Lebensdauer: Durch regelmäßige Inspektionen und Wartungen kann die Lebensdauer der Ausrüstung verlängert werden. Vorbeugende Maßnahmen reduzieren das Risiko kostspieliger Ausfälle und Ersatzbeschaffungen.

Ihre Ansprechpartner

Akademie

T. Stewig   033234 79 221 LMH_Icons_smartphone_black   0177 31 43 724

Akademie

B. Haak LMH_Icons_smartphone_black   0173 31 43 049

Akademie

O. Gresch   033234 79 244 LMH_Icons_smartphone_black   0173 31 43 731

Backoffice Akademie

S. Krüger   033234 79 440
  • +49 33234 790
  • E-Mail versenden
  • Ansprechpartner
  • Standorte & Anfahrt